Die App Software für Personalzeiterfassung ist ein AddOn auf Basis Microsoft Dynamics 365 Business Central. Die Personalzeiterfassung ist in alle Funktionsbereiche der ERP integriert.

Das Modul ist die ideale Ergänzung zu allen Business-Central-Anwendungen. Die Personalzeiterfassung kann mit und ohne dem Personalverrechnungsmodul eingesetzt werden.

Zu den wichtigsten Funktionen zählen …

  • die Erfassung von Kommen/Gehen-Zeiten
  • die Verwaltung von Soll- und Abwesenheitszeiten und
  • die Berechnung, Auswertung und Umbuchung der kollektivvertraglichen Mehr- und Überstunden

Bei Kombination der Personalzeiterfassung mit der Personalverrechnung werden die Personaldaten automatisch abgeglichen. Die Zeitsalden werden übergeleitet. Durch eine standardisierte Schnittstelle kann eine breite Palette von Eingabemedien eingebunden werden. Es können vom Web-Client bis hin zum elektronischen Terminal verschiedene Anbieter angebunden werden.

Mit der Personalzeiterfassung App für Microsoft Dynamics 365 Business Central bekommen Sie ein zukunftssicheres System, das Ihrem Betrieb erhöhte Wirtschaftlichkeit und eine bessere Kontroll-und Übersichtsmöglichkeit bietet.



Stempelungen/Zeiten erfassen

Für die Erfassung der Kommen- und Gehen Zeiten gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Direkt in der Personalzeiterfassung: In einem Buchblatt oder durch das Softterminal
  • Oder im Internet über die Webstechuhr
  • Über ein externes Hardware-Terminal

Urlaube, Krankenstände, Dienstreisen etc. sind als „geplante Abwesenheit“ am Personalstamm einzutragen. Bei der Abrechnung der Zeiten werden die Fehlzeiten gemäß Ihrer Definition berechnet.


Abrechnung/Monatsbericht


Anzudruckende Zeitkonten können von Ihnen selbst hinterlegt werden. Zeitkonten sind zum Beispiel: Ist-Zeit, Pause, Diff -/+ usw.

Beispiel Monatsjournal:


Konfiguration der Personalzeiterfassung App

Die Zeiterfassung auf Basis Microsoft Dynamics NAV bietet ein hohes Maß an Flexibilität und Konfigurationsmöglichkeiten:

Zeiterfassungseinrichtung

  • Frei definierbare Rundung von Kommen / Gehen-Zeiten und die der berechneten Stunden
  • Mehrere Möglichkeiten für die automatische Abmeldung bei vergessener Gehen-Stempelung
  • Arbeitszeiten über Mitternacht werden flexibel behandelt. Diese Form von Arbeitszeiten kann zum Vor- oder Folgetag gerechnet oder um Mitternacht gesplittet werden
  • Es besteht die Option der frei wählbaren Tage für Wochenende und arbeitsfreie Wochentage
  • Es ist eine Verwendung mehrerer Feiertagskalender möglich. Ein Feiertagskalender kann als allgemeiner Kalender definiert werden, ein zweiter als Betriebsfeiertagskalender

Sämtliche Optionen sind für ganze Personalgruppen und einzelne Mitarbeiter jeweils individuell definierbar. Beispiel: Es können beim Gleitzeitpersonal Stempelungen gerundet werden. Umgekehrt werden bei den Fixzeiten keine Rundungen verwendet. Bei Betriebsstätten in mehreren Ländern können die jeweiligen Feiertagskalender verwendet werden.

Berechtigungen/Benutzereinrichtung

Zusätzlich zu den Standard Microsoft 365 Business Central Zugriffsrechten können in der Personalzeiterfassung Berechtigungen für den einzelnen User hinterlegt werden. Ist hier ein User nicht eingetragen, kann dieser die PZE nicht öffnen. Ein Beispiel: Es wird bei einem User ein Personalgruppenfilter hinterlegt. Nun sieht der User nur die Daten innerhalb des Personalgruppenfilters.


Kernfeatures der Personalzeiterfassung Software

  • Dezentrale Terminals zur Personalzeiterfassung
  • Übersichtliche Fensterdarstellung und einfache Bedienung
  • Berechtigungsverwaltung
  • Lohn-/Gehaltsintegration
  • Vielseitige Auswertungsformen und Standardauswertungen
  • Nachträgliche manuelle Buchungsmöglichkeit mit User-Registrierung

Weitere Infos zur Personalzeiterfassung

Mehr Informationen entnehmen Sie unserem Factsheet.

Teilen