Microsoft Dynamics 365 und Business Intelligence – Auswertungen für das gesamte Unternehmen

Bereits im Basis-Paket Essentials finden Sie eine vollständig integrierte und umfassende Business-Intelligence-Lösung.

Doch was bedeutet das für Ihre Entscheidung mit Microsoft Dynamics 365 Business Central loszustarten?

Kennzahlen werden in jedem Bereich von Business Central erstellt. Egal, ob die Quelle aus dem Finance-Bereich, der integrierten Kostenrechnung (Kostenstellen und Kostenträgern und beliebig viele weitere Dimensionen) stammt. Oder die Quelle der Daten aus dem Einkauf, dem Verkauf, der Materialwirtschaft und dem Projektmanagement herrührt. Ebenso können Sie CRM-Daten auswerten. In jedem Funktionsbereich der ERP stehen individuell erweiterbare Analysewerkzeuge für differenzierte Betrachungsweisen der Zahlen Ihres Unternehmens zur Verfügung.


On-Board-Werkzeuge in Business Central

Grafische Darstellung von Zahlen mit Zoom-Funktion

Das, was üblicherweise nur mit teuren BI-Software-Paketen möglich ist, steht standardmäßig in Microsoft Dynamics Business Central zur Verfügung. Vorgefertigte und individuell erweiterbare Balken- und Kreisdiagramme lassen eine Zahlenentwicklung übersichtlich darstellen. Bei Bedarf können die dahinterliegenden Zahlen eingesehen werden und wenn nötig, bis zum einzelnen Daten- beziehungsweise Buchungssatz rückverfolgt werden.


Verdichtung und Auswertung von Buchungssätzen für Kennzahlen

Eine der wichtigsten Auswertungsfunktionen im Finance sind die sg. Kontenschemata. Standard-Berichte, wie GuV, Bilanz und Erfolgsrechnung sind vorkonfiguriert und können ihrem individuellen Kontenrahmen und den Kostenrechnungsdimensionen angepasst werden. Einfach den Zeitperiodenfilter und weitere Filterkriterien eingeben und fertig ist der Bericht für Seitenansicht, Papier, PDF, Excel und E-Mail-Versand. Es können beliebig viele weitere Berichte erstellt werden.

Analyseansichten: Auswertungen über beliebige Kombinationen von Kostenrechnungsdimensionen mit den verknüpften Buchungssätzen sind individuell erstellbar.


Warnfunktionen über Aufgaben-Kacheln

Eine große Zahl an vorgefertigten Kacheln („Tiles“) können einer Benutzergruppe zugewiesen werden. Damit ersehen Ihre MitarbeiterInnen genau die Aufgaben, die in ihrem Verantwortungsbereich liegen. So können Kacheln einfach nur die Anzahl der zu bearbeitenden Dokumente abbilden oder Kennzahlen anzeigen. Dort, wo es in einem Unternehmensbereich kritisch werden könnte, zeigen Farbsymbole den entsprechenden Status. Mit dem Klick auf das jeweilige Tile erscheinen die Aufgaben oder/und Zahlen im Detail.


Vorgefertigte Berichte und Planung

Jeder in Microsoft Dynamics Business Central aufgerufene Bericht lässt sich als Papier oder PDS drucken. Ebenso gibt es die Möglichkeit, jeden Bericht in Office 365 (Word und Excel) für eine Weiterverarbeitung auszugeben.

Planen und automatisieren Sie Berichte. Alle Berichte lassen sich vollautomatisch zeitgesteuert erstellen. Kommen Sie am Morgen ins Büro und lassen Sie sich über Links die bereits erstellten Statistiken anzeigen.


Power BI für Dynamics Programme

Power BI ist ein Zusatzpaket für die Microsoft Dynamics Produktreihe. Mit Power BI lassen sich Daten aus verschiedenen Software-Paketen, so auch Microsoft Dynamics 365 Business Central zusammenführen und anspruchsvolle Analysen erstellen.

Teilen